Dienstag, 17. Juli 2012

I could so get used to this

Bisher sieht mein Tagesverlauf ungefähr so aus:

10AM: Mein Wecker klingelt.
10:30AM: Duschen, Schminken, Haare machen
12PM: Frühstücken & morgentlicher Smalltalk mit Julie
12:30PM: Julie & ich fahren irgendwo hin
4PM: Julie & ich kommen nach Hause
5PM: Greg kommt von der Arbeit nach Hause
5:30PM: Wir bereiten das Abendessen vor
6PM: Dinner
6PM - 9PM: Mit Julie & Greg 'House Hunters', 'Chopped' oder 'Foodnetwork Star' gucken
10/11PM: Ab ins Bettchen

Heute sah mein Tag ziemlich genau so aus. Nur dass man zwischen 'Greg kommt von der Arbeit' &  'Wir bereiten Abendessen vor' noch 'Natalie & Gabe kommen zu Besuch' reinschieben müsste. Es ist wirklich lustig, Gabe ist halb Japaner, halb Chinese & egal was er sagt ich versteh es einfach nicht! Also nicht weil er so nen starken Akzent hat, irgendwie redet er einfach nur sehr leise. Und dann fragt er irgendwas, und weil ich's nach dem zweiten mal immer noch nicht verstanden hab lächel ich einfach und sage Ja, und er lacht mich dann aus weil er merkt, dass ich's malwieder nicht checke :D
Aber ich fühl mich hier insgesamt noch viel wohler als früher, so mit Julie & Greg läuft das Zusammenleben prima, nur Charlie weigert sich einfach die ganze Nacht über in meinem Zimmer zu schlafen. Greg sagt er würde rauswollen weil dort seine Freundinnen auf ihn warten :D

Morgen seh ich Kaitlynn wieder *__* Ich freu mich schon so! Das wird super, ich hab sie total vermisst & jetzt können wir endlich wieder Zeit zusamen verbringen. Warum ich erst nach einer Woche in Washington Zeit mit ihr verbringe? Weil ich & Julie so viel zu tun hatten & ich ein wenig Zeit brauchte um mich wieder einzuleben, aber jetzt bin ich bereit wieder mein altes -amerikanisches- Leben zu leben :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen