Mittwoch, 1. August 2012

Jap, durchaus nervenaufreibend.

Ich hatte euch ja vor meinem nervenaufreibenden Tag schon gestern gewarnt, aber es ist noch viel schlimmer geworden, als ich gedacht hatte. Und ich werde da jetzt auch nicht weiter drauf eingehen, weil das würde eine lange Vorgeschichte benötigen & ja, alle die's was angeht werden's sich wahrscheinlich eh noch anhören dürfen. 
Naja, nach dem ersten Teil des Tages sind Julie und ich zu Starbucks gefahren & haben uns Smoothies geholt mit denen wir uns dann im Garten gesonnt haben. Nach zwei Stunden haben wir uns dann ans Plätzchen backen gemacht. Freitag ist die Hochzeit und alle Plätzchen müssen fertig sein, das könnt etwas knapp werden... 
Ich hatte gestern schon meine Koffer auf Probe gepackt & wie ich vermutet hatte passt nicht alles rein. Also hab ich heute zwei Pakete fertig gemacht, die ich morgen abschicken werde.
Und, ja das war's auch schon für heute. Ich bin etwas aufgebracht, tut mir leid, ich melde mich morgen wieder mit einem vernünftigen Post, darüber wie super toll hier alles ist, anstatt euch mit meinem Elend vollzulabern. 
Ausblick aus meinem Fenster, ich werd's -malwieder- vermissen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen